Gebrauchte oder lieber doch neue Ersatzteile?

gebrauchte Ersatzteile Schweiz

Von Schrottplätzen geht eine besondere Faszination aus: Sie sind spannend, oft das Ergebnis dramatischer Ereignisse und eine Fundgrube für Ersatzteile. Allerdings ist die Zukunft der Schrottplätze ungewiss, schliesslich gibt es inzwischen auch im Internet viele Möglichkeiten Gebrauchtes fürs Auto zu erwerben.

Viele Internetseiten im ganzen Bundesgebiet haben sich auf die Suche nach gebrauchten Teilen spezialisiert. So ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man das gewünschte Produkt tatsächlich findet. Zudem sind die Preise für Ersatzteile wesentlich niedriger als für neue Produkte und teilweise kann man bis zu 70 Prozent sparen. 

 

Die Plattformen im Internet arbeiten dabei nach einem ähnlichen Prinzip. Die Suche nach einem bestimmten Produkt wird an heimische und ausländische Händler übermittelt. Sollte das gewünschte Ersatzteil vorrätig sind, wird per E-Mail ein Angebot unterbreitet. Aus mehreren Vorschlägen wählt der Auftraggeber das preiswerteste Exemplar. Für den Endkunden sind dabei alle Serviceleistungen kostenlos. 

 

Um in die Datenbank für Ersatzteile aufgenommen zu werden, müssen die Händler einen monatlichen Betrag zahlen. In der Regel beläuft sich der monatliche Beitrag auf rund 200,- Franken. Doch lohnt sich die Suche im Internet nach dem passenden Ersatzteil überhaupt?

 

Zu Testzwecken suchen wir auf den entsprechenden Seiten nach einer blauen Heckklappe für einen VW Passat. Schon zwei Tage später wird uns das erste Angebot unterbreitet: Die gewünschte Heckklappe ist bereits für 200,- Franken verfügbar und wird kostenfrei geliefert. Damit geben wir uns aber noch nicht zufrieden. Deswegen erweitern wir unsere Suche auf ein gebrauchtes VW Polo Getriebe. Auch hierfür erhalten wir umgehend 26 Preisvorschläge. Dabei beläuft sich der Preis für das gebrauchte Getriebe auf etwa ein Zehntel des Originalpreises. Bei einem weiteren Test suchen wir nach einer Lenksäule für einen Opel Meriva. Uns werden neun Angebote unterbreitet und das preisgünstigste Angebot liegt bei 160,- Franken einschliesslich Versand.

 

Unser Test zeigt, dass die Internetportale eine gute Alternative zu den Schrottplätzen bilden, denn man kann kostenfrei und ohne Verpflichtungen im Internet nach dem gewünschten Produkt suchen. Wenn man seine Suche auf mehrere Datenbänke ausweitet, ist es wahrscheinlich, dass man in kurzer Zeit das passende Ersatzteil zum günstigen Preis findet. 

Ersatzteile kaufen

Die Vor- und Nachteile von neuen und gebrauchten Auto-Ersatzteilen

Das Auto ist nicht nur ein Wertgegenstand, es ist auch ständiger Belastung ausgesetzt und verschleisst deswegen zunehmend. Aus diesem Grund sinkt der Wert eines Autos recht schnell und notwendige Reparaturen können sehr kostspielig werden. Deshalb wird der Handel mit Autoteilen aus zweiter Hand immer bedeutender. Natürlich stellen sich viele Fahrzeughalter die Frage, ob gebrauchte Autoteile mit neuen Ersatzteilen mithalten können. Wie verlässlich sind Second-Hand Autoteile und welchen Einfluss haben Sie auf den Wert des Autos? Diesen Fragen sind wir im Folgenden auf den Grund gegangen.  

Die Wertigkeit

Heutzutage kann es sich kein Händler leisten, durch den Verkauf von minderwertigen Produkten in Verruf zu geraten. Deshalb spielt die Qualität der gebrauchten Autoteile eine besondere Rolle. Ein hochwertiges Ersatzteil soll sich unkompliziert verwenden lassen und ebenso zuverlässig arbeiten wie ein neues Produkt. Viele Ersatzteile wurden nur kurze Zeit in den ursprünglichen Autos verwendet und sind deshalb problemlos wiederverwendbar. Oftmals stammen die Ersatzteile aus Unfallwagen. Bei Auffahrunfällen zum Beispiel sind meist das Heck, die Karosserie und Holme beschädigt. Viele Motorteile bleiben jedoch unversehrt und können ohne Probleme genutzt werden. Solche Ersatzteile sind in der Regel sehr hochwertig und stehen Neuteilen in nichts nach.  

Die Kosten

Beim Kauf von gebrauchten Ersatzteilen hat der Preis der Produkte eine grosse Bedeutung. Bei gleichwertiger Qualität sind viele Ersatzteile deutlich preiswerter als Neuteile. Aufgrund des grossen Angebots lohnt es sich also die Preise zu vergleichen, um das beste Produkt zum attraktivsten Preis zu erwerben. Vor allem die sensible Elektronik ist anfällig für Schäden, sodass sie häufig recht schnell erneuert werden muss. Da neue elektronische Produkte fürs Auto meist recht teuer sind, spart man beim Kauf von gebrauchter Elektronik viel Geld. Mit gebrauchten Ersatzteilen kann man so viel sparen und hält den wirtschaftlichen Verlust äusserst gering. Der Preisvergleich im Internet ist dabei besonders komfortabel und einfach. So kann man schnell und unkompliziert ein günstiges Gebrauchtteil von guter Qualität erwerben.

Kosten von Ersatzteilen

Gebrauchtteile für ältere Fahrzeuge

Besonders attraktiv ist der Onlinemarkt für Ersatzteile übrigens für Besitzer von Altfahrzeugen. Hierfür gibt es oftmals gar keine Neuteile mehr. Das Angebot an gebrauchten Teilen ist aber meist so gross, dass man ohne grosse Mühe auch bei alten Fahrzeugen fündig wird. Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung auf dem Automarkt, werden viele Ersatzteile gar nicht mehr hergestellt. Mit dem Einbau von gebrauchten Ersatzteilen sind auch ältere Fahrzeuge noch lange funktionstüchtig und fahrbar. Übrigens sind viele gebrauchte Teile in genau der passenden Farbe verfügbar. So fügt sich das gebrauchte Teil mühelos ein und meist ist gar nicht zu erkennen, dass es nachträglich eingebaut wurde. Besonders aussergewöhnliche Farbwünsche profitieren von der grossen Auswahl an Ersatzteilen. Selbst wenn der Lack des älteren Autos bereits blättert und blasser wird, findet sich in der Regel ein gebrauchtes Autoteil, welches ähnlich ausgeblichen ist, sodass kaum ein farblicher Unterschied zu sehen ist. 

 

Kurzum: Viele gebrauchte Ersatzteile brauchen den Vergleich mit neuen Autoteilen nicht scheuen. Im Gegenteil, mit dem Erwerb von Autoteilen aus zweiter Hand spart man Geld und man profitiert von der grossen Auswahl an Produkten auch für ältere Automodelle.